19.10.2017, 18.00 Uhr Eröffnung der Ausstellung „40 Jahre Amnesty in Hamm – ein Querschnitt durch 40 Jahre“

1977 erhielt Amnesty International den Friedensnobelpreis. Im gleichen Jahr wurde die Hammer Gruppe gegründet. Auch 40 Jahre nach dem Friedensnobelpreis und der Gründung der Hammer Gruppe ist eine Organisation wie Amnesty International immer noch notwendig – angesichts zahlreicher Menschenrechtsverletzungen sogar in uns nahestehenden Ländern heute vielleicht dringender als jemals zuvor. Folgerichtig ist eine laute Geburtstagsfeier nicht angebracht, um dieses Ereignis angemessen zu würdigen. Die Hammer Amnesty-Gruppe erinnert an die Arbeit der vergangenen 40 Jahre mit einer Ausstellung. Die Eröffnung ist am 19.10.2017 um 18.00 Uhr im Lesecafé der Zentralbibliothek. Mitglieder der Hammer Gruppe und eine Streichergruppe der Musikschule gestalten ein künstlerisches Begleitprogramm. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur Eröffnung herzlich eingeladen.

Ausstellungseröffnung

Eröffnungsrede Bürgermeisterin Wäsche

Ausstellungseröffnung

 

.